Christian Papadopoulos

Wissenschaftliche Tätigkeiten

  • seit 2015: Promotionsprojekt „Partizipation behinderter junger Menschen in der Internationalen Jugendarbeit. Zugangsbarrieren und Zugangswege (Arbeitstitel)“

Beschäftigungsverhältnisse

  • seit 2015: Wissenschaftlicher Mitarbeiter an der Hochschule Bremen, Fakultät Gesellschaftswissenschaften, Prof. Dr. Marianne Hirschberg (Menschenrechte und Disability Studies Christian Papadopoulos
  • 2013 bis 2015: Referent beim Bundesministerium für Arbeit und Soziales, Nationaler Focal Point und Nationaler Aktionsplan zur Umsetzung der Behindertenrechtskonvention www.gemeinsam-einfach-machen.de
  • 2008 bis 2011: Projektmanagement sozialer Projekte, Kompetenzzentrum Behinderung, akademische Bildung, Beruf NRW (kombabb), www.kombabb.de
  • 2005 bis 2007: Projektmanagement sozialer Projekte, Bildungschancen für behinderte Schülerinnen und Schüler (BiChan), www.behinderung-und-studium.de

Beratende Tätigkeiten

  • 2015 bis 2017: Perspektive Inklusion. Zur Rolle von Sprache und Kommunikation bei der Gestaltung inklusiver internationaler Jugendbegegnungen/ Kreisau-Initiative e.V.
  • 2013 bis 2015: Inhaltliche Unterstützung und Beratung im Hinblick auf Inklusion in Ausbildung und Beruf im Rahmen des Projekts Implementierung von Inklusionskompetenz bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg
  • 2012 bis 2013: Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland e.V.. Inklusion und Internationale Jugendarbeit
  • 2006 bis 2010: Behindertengemeinschaft-Bonn, Berater zur Teilhabe behinderter Menschen
  • 2005 bis 2010: Vortragstätigkeiten für das Deutsche Studentenwerk

Ehrenamtliche Tätigkeiten

  • seit 2015: Mitarbeit in der AG Behinderung des Verbandes Entwicklungspolitik und Humanitäre Hilfe (VENRO) für die Interessenvertung Selbstbestimmt Leben Deutschland (ISL) e.V.
  • seit 2015: stellvertretendes Mitglied für die ISL e.V. im Thementeam Inklusion des Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit (BMZ)
  • 2017: Mitarbeit für die ISL e.V. im Expertengremium zur Entwicklung einer Inklusionsstrategie für die Entwicklungzusammenarbeit beim BMZ
  • 2015 bis 2017: ExpertInnengruppe des Projekts VISION.INKLUSION der Fachstelle für Internationale Jugendarbeit der Bundesrepublik Deutschland (IJAB) e.V.
  • 2013: Beirat „Entwicklung eines sozialraumorientierten Netzwerkkonzepts für den Auf- und Ausbau eines inklusiven Ausbildungs-, Weiterbildungs- und Arbeitsmarktes in Bonn“
  • 2012 bis 2014: Bündnis für Fachkräfte Bonn/Rhein-Sieg
  • 2010 bis 2011: Mitarbeit am Behindertenpolitischen Teilhabeplan für die Bundesstadt Bonn. Arbeitsgruppe „Familie, Kinder, (Weiter-)Bildung“, Arbeitsgruppe „Arbeit“
  • 2001: Planung und Durchführung von Veranstaltungen zum Beispiel Behindertenpolitische Veranstaltung zum Thema “Kommunaler Behindertenbeauftragter”
  • 1999 bis 2004: Initiator und Gründungsmitglied des Trierer Behindertenforum
  • 1995 bis 2001: Referent und Co-Referent Behindertenreferat AStA Universität Trier

Freie Mitarbeit, hilfswissenschaftliche Tätigkeit

  • 2002 bis 2004: Freie Mitarbeit an der Zivildienstschule Trier als Referent zum Thema „Leben mit Assistenz“
  • 1999 bis 2000: Studentische Hilfskraft Zentrum für Europäische Studien an der Universität Trier

Sonstiges

  • 2004 Bis heute: Management der eigenen persönlichen Assistenz im Arbeitgebermodell

Veröffentlichungen

  • 2017: Papadopoulos, C.; Papadopoulou, A. (2017): Barrierefreie Kommunikation als Voraussetzung für Lernerfahrungen für alle. In: Kreisau Initiative e.V. (Hg.): Perspektive Inklusion. Sprache und Kommunikation in der internationalen inklusiven Bildungsarbeit – Methoden, Leitlinien, Impulse. Berlin: Eigenverlag, S. 12–16 https://www.kreisau.de/fileadmin/Perspektive_Inklusion/170713_KI_PUB_DE.pdf
  • 2016: Papadopoulos, C. (2016): Inklusion gestalten und die Partizipation aller Jugendlichen sicherstellen! In: IJAB Journal, 10 (2), S. 4–5. https://www.ijab.de/uploads/tx_ttproducts/datasheet/ijab-journal-2016-2-web.pdf
  • 2015: Papadopoulos, C./ Papadopoulou, A. (2015): Barrierefreiheit – Grundlage einer gelingenden Partizipation behinderter Jugendlicher / Accessibility – Basis for the successful participation of young persons with disabilities. In: IJAB Fachstelle für Internationale Jugendarbeit e.V. (Hg.): Sprachanimation – inklusiv gedacht / Language Animation – the inclusive way. (Innovationsforum Jugend global). Bonn: Eigenverlag, S. 28–36https://www.ijab.de/uploads/tx_ttproducts/datasheet/ijab-if-jg-sprachanimation-web.pdf
  • 2013: Papadopoulos, Christian (2013): Inklusion und Empowerment in der internationalen Jugendarbeit – Einführung in das Thema und die Begriffe. In: IJAB Fachstelle für Internationale Jugendarbeit e.V. (Hg.): Es ist normal, verschieden zu sein. Inklusion und Empowerment in der Internationalen Jugendarbeit – Arbeitshilfen für die Fachkräfte-Qualifizierung. Bonn: Eigenverlag (Innovationsforum Jugend global), S. 6–14 https://www.ijab.de/uploads/tx_ttproducts/datasheet/Broschuere-inklusion_in_der_IJA-web.pdf
  • 2012: QualiboXX – Das Portal für Berufsvorbereitung und Ausbildungsförderung (Bundesinstitut für berufliche Bildung). Inklusion beim Übergang von der Schule in den Beruf
  • 2012: DIE Zeitschrift für Erwachsenenbildung. 19 (2012). H. 2, S. 20-42. Barrierefreiheit als didaktische Herausforderung
Christian Papadopoulos